Younique und die Frage „Warum seid ihr eigentlich so teuer?!“

Weil diese Frage immer wieder auftaucht, und vor allem die Aussage „Was? Soviel kostet das?! Da kann ich ja auch High-End Kosmetik kaufen!“ bei mir dazu führt, dass dieser kleine Nerv unter dem Auge zu zucken anfängt 😤 … Hier ein Video, in dem ich Euch meine Gedanken zum Thema High-End Kosmetik und der Frage wie „High-End“ eigentlich definiert wird, mitteile. Es ist ein bissle länger geworden, offenbar habe ich zu diesem Thema einiges zu sagen (<= 📢📢📢).

Wie immer freue ich mich Eure Meinungen zu hören, entweder hier in den Kommentaren oder Ihr findet mich auf Facebook oder Youtube unter Eva Muelder.

Wie werde ich zur „Younique-Lady“

Heute ein kleines Video zum Thema „Branding Yourself“, d.h. wie bringe ich mein Umfeld dazu, mich sofort als diejenige, die Younique-Produkte verkauft, wahrzunehmen.

Hände weg von gefälschtem Make-up

Heute mal ein ernstes Thema.

19822_10153174532841287_7746972127946793356_nMädels, lasst die Finger von gefälschtem Make-up. Erliegt nicht der Versuchung, auf E-bay oder Amazon, gefälschte Markenware zu kaufen. Gerade bei Make-up kann das fatale, gesundheitliche Folgen haben. Ein Bericht auf BBC weisst darauf hin, dass in beschlagnahmten, gefälschten Kosmetikartikeln Rattenkot, Urin, Arsen, Quecksilber und noch mehr höchst giftige und gesundheitsschädliche Subtanzen gefunden wurden. Gefälschte Produkte unterliegen keinen Gesundheitskontrollen und wurden nie auf Verträglichkeit überprüft.

11130147_10153174532886287_1318097219274278271_nUns Younique-Presenterinnen ist es z.B. absolut untersagt, auf ebay, Amazon oder anderen Online-Verkausplattformen zu
verkaufen. Younique beliefert auch keine dieser Online Firmen mit Ware. Wenn ihr auf diesen Plattformen die Younique 3D Mascara findet, könnt ihr mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es sich um eine Fälschung handelt. Finger weg! Die Fasern der Original Younique Mascara bestehen zu 100% aus reinem Grüntee. In den gefälschten Produkten worden sogar schon Glasfasern gefunden. Stellt Euch mal vor, ihr kriegt das ins Auge. Gerade bei den Augen wäre ich extrem pingelig und wollte da unter keinen Umständen das Risiko eingehen, irgendeine gefälschte Giftmischung ins Auge zu bekommen.

Hier sind die Links zu den beiden Berichten aus England.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3085665/Warning-fake-make-tainted-cyanide-dangerous-chemicals-Counterfeit-versions-leading-brands-cooked-criminals-squalid-underground-labs.html

http://www.bbc.com/news/uk-england-london-32772132

Eurer Gesundheit zuliebe, gebt die paar Euro mehr aus und kauft das Original-Produkt!

 

Favorit Nr. 2 – Stiff Upper Lip – Lip Stain

11043005_10153067357731550_2562209839722290663_nIch liebe, liebe, liebe Lippenstift. Selbst in der Zeit, in der ich mich überhaupt nie geschminkt habe, habe ich zumindest schnell einen Lippenstift aufgetragen, bevor ich aus dem Haus gehuscht bin. ABER … ich bin kein Fan von Lippenstiftspuren und das dauernde Nachschminken liegt mir auch nicht. Es gibt ja verschieden Marken, die kussfesten Lippenstift schon seit Jahren anbieten. Allerdings, haben diese bei mir immer angefangen zu bröseln, und das obwohl ich mit dem dazugehörige Fettstift nachgelegt habe was das Zeug hielt.

11083594_10153100585891550_3386039068720812454_nDiese Zeiten sind vorbei. Der Lip Stain von Younique hält einfach Bombe! Mittlerweile gehört er zu meinem Morgenritual wie das Zähneputzen. Selbst wenn ich weiss, dass ich den ganzen Tag nur im Haus rumgammel, der Lip Stain kommt drauf, einfach deswegen, weil einmal aufgetragen, kann ich ihn einfach vergessen und habe dennoch schön geschminkte Lippen. Ich kann Tee trinken ohne Spuren an der Tasse zu haben. Ich kann meinen Kleinen abknutschen bis er quietscht und sagt „MAMA! Kein KUSS! Ich habe gesagt KEIN KUSS!!!“ ohne dass er aussieht als ob er in den Farbtopf gefallen wäre. Bei super fettigem Essen, oder bei Gerichten, die man aus der Hand isst, wie Burger, Kebab, etc. pp., hält er nicht so gut. Bei allem, was zivilisiert mit Messer und Gabel gegessen wird, hat er gute Chancen auch das Mittagessen unbeeinträchtigt zu überstehen.

Hier mal wieder ein kleines Tutorial dazu. Bitte fragt mich nicht, was ich am Ende mit der Teetasse wollte. Sollte wohl nochmal eine Beweis-Vorführung werden … ach ja, der Weg zur Perfektion ist lang und steinig …

 

 

Mein allererstes Youtube-Tutorial …

… daher, seid bitte gnädig mit Eurer Kritik. Es hat mich extreme Selbstüberwindung, 20 Minuten Schnappatmung in eine Papiertüte und ungefähr 5 Anläufe gekostet. Und, ich bin davon überzeugt, ich werde mich nie, niemals, daran gewöhnen, mich selbst auf Video zu sehen. So ziemlich das komischste aller komischen Gefühle. Lange Rede, kurzer Sinn, hier ist das Video:

Favorit Nr. 1 – Younique 3D Fiber Lash Mascara

Nochmal ein Sprung in die Vergangenheit, über den Tag an dem ich endlich, ENDLICH, nach langem Warten, meine Younique 3D Fiber Lash Mascara in den Händen hielt. Das war am 19. Februar 2015. Ich hatte bereits so ziemlich jedes Youtube Tutorial über diese Mascara gesehen und meine Erwartungen waren hoch, um es bescheiden zu formulieren.

Younique productsDie Mascara ist DAS Aushängeschild der Firma. Sie kommt in einem Kästchen, ähnlich einem Brillenetui und besteht aus zwei Mascara-Fläschchen. Das eine enthält ein Gel und nennt sich „moodstruck transplanting gel“ und das andere die Fasern, „moodstruck natural fibers“, die zu 100% aus Grüntee bestehen. „moodstruck“ bedeutet so viel wie, von der Laune geküsst.

US-1017-00-alt4Die Anleitung ist, erst das Gel auftragen. Langsam arbeiten, die Wimpern müssen gut mit dem Gel bedeckt sein. Dann sofort, so lange das Gel noch feucht ist, vorsichtig die Fasern aufstreichen, nicht direkt am Wimpernkranz beginnen, damit man keine Fasern ins Auge bekommt.  Die Fasern leicht antrocknen lassen und dann nochmals gut mit dem Gel fixieren.

Das Ergebnis sollen Wimpern sein, die aussehen wie falsche Wimpern. Das ist das Versprechen. Ich habe mal Younique 3D Mascara bei Youtube eingegeben und siehe da, gefühlte 5 Millionen Videos die genau diese Mascara zum Thema haben. Jetzt muss ich sagen, ich als Asiatin habe Wimpern die praktisch nicht der Rede Wert sind. Sie machen ihren Job, aber für dekorative Zwecke absolut ungeeignet. Also dachte ich mir, wenn diese Wimperntusche es schafft, aus meinen Flusen, auch nur eingermassen ansehnliche Wimpern zu zaubern, dann fang ich auch an, das Zeug zu verticken.

IMG_0190Hier ist das Ergebnis                                         ==>

Was meint Ihr? Für jemand der normalerweise unsichtbare Wimpern hat, ist das doch ein ziemlich gutes Ergebnis!

 

 

 

 

 

Younique – Kosmetik nach dem Vorbild der Natur

In Deutschland gibt es keine einheitlichen Richtlinien, nach denen sich ein Produkt Naturkosmetik nennen darf. Es gibt verschiedene Verbände, die eine entsprechende Zertifizierung anbieten. Da Younique in Deutschland noch nicht auf dem Markt ist, greife ich auf amerikanische Quellen zurück.

Laut dem amerikanischen National Ingredient Resource Center (NIRC) darf sich ein Produkt Naturkosmetik nennen, wenn die Inhaltsstoffe zu 95% natürlichen Urspungs (d.h. pflanzlichen, mineralischen oder tierischen Ursprungs) sind. Die verbleibenden 5% können Inhaltsstoffe sein, die nicht diesen Kriterien entsprechen, dürfen jedoch keine künstlichen Duft- und Farbstoffe oder schädlichen Füllstoffe enthalten.

_4781016_origJedes einzelne Produkt von Younique ist auf Naturbasis und die meisten entsprechen tatsächlich den Kriterien für Naturkosmetik. Younique nutzt sowohl natürliche Stoffe, wo möglich aus kontrolliert biologischem Anbau, als auch nicht-toxische, synthetische Stoffe, in Fällen, in denen sich kein vergleichbarer Stoff in der Natur findet. Obwohl die Idee, ein zu 100% natürliches Produkt zu schaffen, durchaus reizvoll ist, so darf man nicht aus den Augen verlieren, dass das nicht notwendigerweise auch heißt, dass diese Stoffe alle sicher für die Hautpflege sind. Tatsächlich kann das Fehlen effektiver Konservierungsmittel zu Problemen wie Hautreizungen und Ausschlägen führen. Es ist daher notwendig, bestimmte Arten von synthetischen, nicht-toxischen Konservierungsstoffen zu nutzen, um sicherzustellen, dass das Produkt keine gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen hat.

Die negative Presse um die Nutzung von Parabenen mag den Eindruck erwecken,  dass alle synthetischen Konservierungsstoffe toxisch oder krebserregend seien. Das ist natürlich nicht der Fall. In einer idealen Welt könnten wir hingehen und einfach Blätter und Samen von Bäumen und Pflanzen pflücken, sie zermahlen und den Produkten beimischen, um so ein sicheres und effektives Konservierungsmittel zu erhalten. In der realen Welt ist das nicht machbar. Einige natürliche Konservierungsstoffe werden aus Pflanzen gewonnen, unterlaufen aber dennoch einem chemischen Prozess, um sie in brauchbare und effektive Stoffe zu verwandeln, die stark genug sind Bakterien und Pilze zu bekämpfen und zu verhindern. Es muss also ein Balance gefunden werden zwischen Effizienz und Sanftheit zur Haut, in anderen Worten, ein Konservierungsmittel, das nicht nur nicht-toxisch ist, sondern auch keine Hautirritationen oder allergische Reaktionen hervorruft.

Es gibt viele synthetische Stoffe, die sicher und nicht-toxisch sind. Umgekehrt gibt es jede Menge natürlich vorkommende Stoffe, die als toxisch gelten und die keiner für Hautpflege nutzen möchte. Aus der Perspektive von Younique und der hauseigenen Forschung ist es entscheidender, ein Produkt zu entwickeln das für alle Hauttypen gut verträglich ist, als den Fokus ausschließlich auf den zu 100% natürlichen Ursprung und kontrolliert biologischen Anbau zu richten.

11188497_1046488865379526_3674712970010179149_nAlle Mineral Make-up Artikel (Pigmente, Concealer, Rouge) sind zu 100% auf reiner Mineralbasis gemacht, ohne Füllstoffe, Talk, Parebene, künstliche Konservierungsstoffe, Öle, etc. Die Farben sind Derivate der Mineralien, also keine künstlichen Farbzusätze.

Für die Pinsel aus Pony- oder Caprahaar (Ziegenhaar) wurden die Haare auf tiergerechte Art gewonnen. Es muss darauf hingewiesen werden, dass bei jemandem, der eine extreme Tierhaar-Allergie hat, eine allergische Reaktion eintreten könnte.

Metallene Bestandteile sind aus Kupfer und daher rostfrei.

Alle Produkte auf Mineralbasis sind zu 100% natürlich, glutenfrei, hypoallergen und parebenfrei. Sie wurden nicht an Tieren getestet und Younique ist gerade dabei Schritte in Richtung einer entsprechenden Zertifizierung zu unternehmen.